Trump & Hillary

​Trump hat also bei der TV-Debatte gegen Hillary abgestunken. Sie: Geschliffen und cool argumentiert. Er: Hilflos herumgestammelt, gepöbelt und am Ende behauptet, sein Mikrofon sei irgendwie defekt gewesen. Was wird jetzt passieren? Nun, diejenigen, die bisher seine Fans waren, werden noch fester zu ihm stehen. Und überdies wird er noch neue hinzugewinnen. 

Warum? Weil, seine Anhänger sich abgehängt und zurückgesetzt glauben. Von gebildeten, coolen, gutaussehenden Menschen, die mit elaborierter Sprache eine nicht durch Logik, sondern durch Emotionen begründete Haltung wegdiskutieren. 

Das kann nicht funktionieren. Es treibt die Leute nur noch immer schneller und immer trotziger in die Arme der Populisten und Demagogen. In den USA wie bei uns.

Wenn die so weitermachen, wird in den USA Trump auf Sicherheit der „letzte Präsident of ‚murica“ und bei uns die A(dol)fD regieren …

Autor: Viktor Hacker

Sprecher, Autor, Humorist. Türsteher. Ehemaliger Soldat. PR-Redakteur. Hörzu-Filmredakteur. Auto Bild-Bewegtbild- und Reportagen-Sprecher. Off-Stimme für Imagefilme. Synchronsprecher. Hamburger Abendblatt-Kolumnist. Bühnenkünstler. Spoken Word-Performances. Kabarett. Lesungen.

Ein Gedanke zu „Trump & Hillary“

  1. Laurel & Hardy
    Lewis & Martin
    Matthau & Lemmon
    Wilder & Pryor
    Cheech & Chong
    Waldorf & Stadler
    Stiller & Wilson
    das Donald* & Hillary

    So hat jede Dekade ihr eigenes Komiker-Duo. Wobei letzteres es doch eher unfreiwillig sein dürfte. So vermute ich.

    *die „FreakyFuckWelle“ Satans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.