Von Phantom zu Phantom

DHL – Der Kampf geht weiter

Warum stapft der DHL-Mann mit meinem Paket in den dritten Stock, um es alternativ bei Nachbarn zu deponieren, die so gut wie nie zu Hause sind? Ist das eine spezielle „Von Phantom zu Phantom“-Auslieferer-Superkraft? Sein Stealth-Modus, mit dem er an meiner Parterre-Wohnung vorbei gelangte, ist auf jeden Fall für sich schon beeindruckend.

Versuche bereits seit drei Tagen mehrfach täglich zu unterschiedlichen Zeiten in den Besitz meiner Sendung zu gelangen. Erfolglos.

Nun, immerhin habe ich jetzt zwei Hermes-Pakete für die Geistermitbewohner in die Hand gedrückt bekommen. Vielleicht motiviert sie das zu einem Paketgeisel-Austausch. 😀

DHL – Der Kampf geht weiter

#dhl #dhl_derkampfgehtweiter #geisternachbarn #stealthmodus

Privatpostamt für Treppenvermeider

DHL – Der Kampf geht weiter

Heiligabend rückt näher, die Weihnachtszeit schaltet einen Gang höher, der Ruderschlag-Rhythmus der Besinnlichkeit nähert sich der Rammgeschwindigkeit.
Sehr gut am anschwellenden Paketaufkommen der Nachbarn zu messen. Die DHL-Boten geben sich die Klinke meiner Hochparterre-Wohnung in die Hand und es stapeln sich bereits neun Pakete für die Hausmitbewohner in meinem Wohnungsflur.
Der Paketstau ist indes recht ungewöhnlich – in der Regel sorgt die Ersatzlieferung an mich für viel Bewegung im Objekt: Etwa zehn Minuten nach Abgabe bei mir erscheint normalerweise der betreffende, zwischenzeitlich per SMS über die Nachbarschaftslieferung informierte Mieter aus den oberen Stockwerken und holt seine Sendung ab.
Sind wohl alle schon auf Weihnachtsurlaub.
Eventuell sollte ich vorbeugend schon einmal meine Sachen aus der Wohnung räumen, um Lagerplatz zu schaffen …

Barmbek ist pfiffig

DHL – Der Kampf geht weiter

Schön: Wenn dein Nachbar das an dich gerichtete Paket annimmt.
Pfiffig: Wenn er dann direkt im Anschluss, noch am selben Tag, für drei Wochen in den Urlaub fährt*.
🤔🙄😅

(*Eine Nachbarin klärte mich nach dem dritten Klingelversuch über den Abwesenheitssachverhalt auf.)

DHL – Der Kampf geht weiter

Expedition ins Unbekannte

DHL – Der Kampf geht weiter

„Zugestellt an: Nachbar, Hanse, 22309 Hamburg.“

Bisweilen kann es nicht schaden, die eigenen detektivischen Fähigkeiten abzurufen, wenn man es mit der DHL zu tun hat. Zum Beispiel beim Auffinden des Lagerungsortes, an den das Paket statt der eigenen Hausadresse geliefert wurde.

Meine Recherchen ergaben: Es existieren 14 Haushalte mit diversen Variationen des Namens „Hanse“ im Postleitzahlbereich 22309. Nun, gut ausgerüstet mit Trinkwasser- und Lebensmittelvorräten sowie festem Schuhwerk werde ich mich dann mal auf die Such- und Finde-Expedition begeben und alle abklappern.

DHL – Der Kampf geht weiter

#dhl #dhl_derkampfgehtweiter #expeditioninsUnbekannte

Experten der Logistik: Adresse überklebt

DHL – Der Kampf geht weiter

„Das Paket ging an den Versender zurück, da der Empfänger nicht unter der angegebenen Adresse aufzufinden war bzw. die Adresse des Empfängers nicht ermittelt werden konnte. Die Kosten einer Neuversendung gehen zu Lasten des Empfängers.“

Was war passiert?

Nun, bei der Entgegennahme seitens der DHL hatte man den eigenen Kontrollaufkleber direkt auf den Versandaufkleber gepappt. Und zwar so, dass die Straßenangabe des Empfängers überdeckt wurde … 🙄

Der Versender teilt mit, dass er das Paket noch einmal neu schicken werde. Auf eigene Kosten. Mit Kopfschütteln.

DHL – wir scheitern, andere haften

#dhl #dhl_derkampfgehtweiter #dhl_wirscheiternihrhaftet #adressexperten

Effiziente Arbeitsgestaltung

DHL – Der Kampf geht weiter

*dingdong*
„Ja, bitte?“
„Kannst Du Pakät für Müllär (Name geändert. – Die Red.) annähmän?“
„Frau Müller ist im Haus, habe eben gerade mit ihr gesprochen.“
„Abär ist ärstä Stock!“
„Nein, nur das zweite Hochparterre – einfach die drei Stufen da hoch.“
„Ist schön, kann Sie dann bei diär abholän, hat ja dann nicht weit. Dankäsähr!“ Schneller Abgang Bühne links.
„Äh …“

Man muss sich seinen Arbeitsplatz nur effizient gestalten, dann kommt auch kein Stress auf.

DHL – Der Kampf geht weiter

#dhl #dhl_derKampfgehtweiter #dhlpaket #effizienteArbeitsethik

Matratzen-Alarm – Teil 3 (Trilogie-Abschluss)

DHL – Der Kampf geht weiter

Be your own Matratzen-DHL! Den dritten Anlauf kann ich nun endlich selbst in die Hand nehmen.

 

 

Matratzenalarm – Teil 2

DHL – Der Kampf geht weiter

Update in der „Matratzen-Affäre“: Die DHL hat es jetzt geschafft, den zweiten Matratzen-Transportversuch nun doch zum Abschluss zu bringen (zur Erinnerung: die erste ging auf dem Transportwege verloren, die zweite wurde „geringfügig“ beschädigt und musste nachverpackt werden). Mit erfolgreicher Zustellung. Beim Versender. 😎

DHL – Der Kampf geht weiter

Matratzenalarm

DHL – Der Kampf geht weiter

Eine Matratze wird gekauft. Sie geht auf dem Transportweg verloren. Eine zweite Matratze wird auf die Reise geschickt. Sie wird auf dem Transportweg beschädigt. Beide Ereignisse werden zur Vereinfachung und zur Abmilderung der Verwirrung aller Beteiligten kurzerhand zu einem Ablauf zusammengefasst. Der Käufer wird weiterhin in Geduld gefasst.

DHL – Der Kampf geht weiter

*Zur Prävention klassischer Naseweis-Kommentare: Die Matratze wurde vor Ort erworben. Der Käufer bat lediglich um den Transport des sperrigen Möbels. Ging dabei aber von der Hinzuziehung einer kompetenten Spedition aus, nicht von der Beteiligung der verhaltensoriginellen DHL. Wollte zudem die zweite Matratze persönlich abholen und zur Not auf dem Rücken nach Hause tragen. Leider hatte der Händler bereits erneut die DHL ins Boot geholt …

DHL – Der Kampf geht weiter

Nun … es ist ja auch verständlich – seitdem aus Budgetgründen sämtlichen DHL-Boten die assistierende Begleitung durch hieroglyphenerfahrene Alt-Ägyptologen gestrichen wurde, wird die Entzifferung vor allem solch kryptischer Adressbeschriftungen zunehmend unmöglicher. Da kann man nach längerer Namenssuche mit anstrengendem Lesekampf schon einmal entnervt aufgeben. Kein Ding. Vollstes Verständnis. 😅

DHL – Der Kampf geht weiter